Wirsingrouladen

Wirsingrouladen

Vorbereitungszeit 30 Minuten
Kochzeit 0 Minuten
Fertig in 80 Minuten
Portionen 4 Portionen
Schwierigkeitsgrad normal

Zutaten

1 Wirsingkohl
200 g Grünkern, grob geschrotet
400 ml Gemüsebrühe
2 Teelöffel Kräutersalz
2 Lorbeerblätter
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
3 Esslöffel natives Olivenöl
eine kleine Stange Lauch
2 Möhren
200g Champignons
1 Esslöffel Majoran
1 Teelöffel Koriander zerstoßen
150 Gramm Bio Schmand
2 Esslöffel Hefeflocken, Meersalz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle,
Bio Süßrahmbutter ( für die Auflaufform und Butter-Flocken auf die Rouladen)

Zubereitung

  1. Gemüsebrühe mit Kräutersalz und Lorbeerblätter zum Kochen bringen , Grünkern einrühren , von der Herdplatte nehmen und 15 Minuten quellen lassen. 12 bis 14 ganze Wirsing Blätter lösen , waschen und in Salzwasser circa 3 bis 5 Minuten kochen , anschließend in kaltem Wasser abschrecken ( Kochsud aufbewahren). Zwiebeln und Knoblauch fein würfeln und in Olivenöl andünsten. Lauch in feine Streifen schneiden, Möhren raspeln, Champignons fein würfeln und mit andünsten. Topf von der Herdplatte nehmen. Grünkernmasse und restliche Zutaten hinzufügen, mit Salz und Pfeffer würzen und alles vermengen. Den Wirsing Blättern den Strung herausschneiden und auf die Arbeitsfläche legen. Die Füllung auf die Wirsingblätter verteilen, vorsichtig Rouladen rollen und in eine gefettete Auflaufform setzen. Butterflocken auf die Rouladen geben und ein 1/4 Liter Wirsingsud darüber geben. Rouladen in dem vorgeheizten Backofen bei 180 Grad ca. 45 Minuten backen.