Zwiebelkuchen

Zwiebelkuchen

Kategorie Backwaren
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Kochzeit 0 Minuten
Fertig in 90 Minuten
Portionen 1 Blech
Schwierigkeitsgrad normal

Zutaten

350 g Weizen
150 g Roggen
30 g Bio-Hefe
je zwei Teelöffel Kümmel und Koriander gemahlen
ein Teelöffel Meersalz
100 ml lauwarme Bio-Schlagsahne
220 ml lauwarmes Wasser
3 Esslöffel natives Olivenöl
für den Belag
1 kg Zwiebeln
2 Esslöffel Bio-Süßrahmbutter
600 g Bio-Schmand
200 ml Bio-Schlagsahne
3 Esslöffel Weizenvollkornmehl
Meersalz Pfeffer aus der Mühle Kümmel

Zubereitung

  1. Das Getreide fein mahlen und in eine Schüssel geben. In die Mitte eine Vertiefung drücken Hefe mit etwas lauwarmen Wasser auflösen zum Mehl geben und einen Vorteig anrühren. Restliche Teigzutaten hinzufügen und in der Küchenmaschine so lange kneten bis der Teig sich von der Schüssel löst. 30 Minuten gehen lassen. Für den Belag die Zwiebeln schälen, halbieren, in Scheiben schneiden in zwei Esslöffel Butter andünsten 600 g Schmand hinzufügen und unterrühren. Schlagsahne mit Vollkornmehl verrühren und unterheben mit den Gewürzen abschmecken, den Teig auf ein viereckiges gefettetes Backblech ausrollen, Zwiebelmasse auf den Teig streichen, im vorgeheizten Backofen bei 200° Grad ca. 35 bis 40 Minuten backen.